Herbarien speichern das Wissen der Welt über die Pflanzenvielfalt in Raum und Zeit. Ein Herbariumsexemplar ist eine getrocknete, konservierte Pflanze, die auf einem Blatt Papier in Archivqualität (etwa A3-Grösse) mit Informationen über ihre Herkunft (Standort, Lebensraum, Sammeldatum), unkonservierte Merkmale (Farbe, Größe, Form), den Sammler und eine Identifizierung befestigt ist. Sie sind die wissenschaftlichen Rohdaten der pflanzlichen Biodiversität und bilden die Grundlage für eine Vielzahl von wissenschaftlichen Disziplinen.

Herbarien Basel

Die Herbarien Basel an der Universität Basel enthalten drei separate Pflanzensammlungen:

  • Das Herbarium der Universität Basel (BAS)
  • Das Herbarium der Botanischen Gesellschaft Basel (BASBG)
  • Das Jany Renz Orchideen Herbarium (RENZ)

Zusammen umfassen diese Sammlungen etwa 0,7 Millionen Exemplare und sind damit die älteste und drittgrösste Sammlung der Schweiz.
Unsere frühesten Exemplare stammen aus den 1570er Jahren, als Caspar Bauhin (1560-1624), einer der Gründerväter der wissenschaftlichen Botanik, seine ersten Pflanzen sammelte. Die Sammlung wächst noch immer und hat ihren Schwerpunkt in der Flora Europas, des Mittelmeerraumes und der Türkei, sowie bei den Orchideen weltweit.
Die Herbarien Basel sind eingetragen als Schweizer Kulturgüter von nationaler Bedeutung: https://www.babs.admin.ch/de/aufgabenbabs/kgs/inventar/revision-2021.html.

Die Herbarien Basel sind Teil des Departements Umweltwissenschaften der Universität Basel und gehen aus einer Zusammenarbeit zwischen der Universität und der Basler Botanischen Gesellschaft hervor.

Werfen Sie einen Blick auf die Rubrik Sammlungen, um mehr über unsere Geschichte und Bestände zu erfahren.

Ausleihen und Anfragen

Bitte richten Sie alle Anfragen bezüglich Ausleihen, Informationen, Besuche in den Herbarien an den Kurator, Dr. Jurriaan de Vos herbarium@clutterunibas.ch (deutsch, englisch oder niederländisch).

Allgemeine Richtlinien

Bitte informieren Sie sich hier über unsere Richtlinien für Ausleihen, Proben-Entnahmen und Besuche bevor Sie eine Anfrage stellen.